Willi Krings – Biographie & Ausstellungsverzeichnis

1951 geb. in Heinsberg / 1970 Abitur in Heinsberg / 1970/71 Studium der Germanistik, Romanistik, Kunstgeschichte an der RWTH in Aachen / 1971-76 Staatliche Kunstakademie Düsseldorf, Klasse Prof. R. Geiger / Studium der Germanistik in Düsseldorf / Ausstellung im Kreismuseum Heinsberg / 1. Photopreis der Stadt Heinsberg / 1973-74 Gründung der Galerie W. Krings in Heinsberg / Winterausstellung Düsseldorf / 1976/77 Schouwburg in Sittard, NL / Orangerie Düsseldorf / 1978 Roermond, NL / 1979 Konrad-Adenauer-Stiftung, Sankt Augustin / 1986 1. Bonner Regionale im Frauenmuseum / 1988 Schloss Birlinghoven / Installation “Neon” im Pavillon des Kunstvereins Rhein-Sieg in Sankt Augustin / 1990 “Regionale IV” und “Dialoge” in Bonn / Kunstverein Heinsberg “Eine Kiste in die Provinz” / 1992 Ausstellungsbeteiligung in der “Manege” in Sankt Petersburg / Installation “Videobrunnen” im `Magazin´, Siegburg / Künstlerforum Bonn / 1993 Beteiligung Potsdam Staudenhofgalerie / “Gewaltfrei miteinander”, Siegburg / 1994 Ausstellungsbeteiligung Grassi-Museum Leipzig / “Salon Bleu – ein Fest in Blau”, Bonn, aus Anlass des 80. Todestages von August Macke / Videoinstallation “Bohrinsel” in Sankt Augustin / Videoinstallation “Dripping Water” im Künstlerforum Bonn (20 Jahre BBK – Die andere Kunstmeile) / 1995 Ausstellungsbeteiligung beim “IV. Festival Kunstplätze”: Leverkusen, Dhünn-Aue; Technologie-Park, Bensberg; Tankanlage Niederkassel-Uckendorf; Kunsthaus Hillesheim, Much; Papiermuseum Alte Dombach, Bergisch-Gladbach / Einzelausstel-lung Much / Papiermuseum Alte Dombach, Bergisch Gladbach / Einzelausstellung „Rhein-kilometer 668″: fünf Videoinstallationen im Alten Turm in Lülsdorf / 1996 Aus-stellungsbeteiligung beim “Festival Kunstplätze” (Kurator: Karsten Panzer): Künstlerforum Bonn; Burg Zweiffel, Bergisch Gladbach; Deutsches Luftfahrt- und Raumfahrt-Zentrum Köln-Porz / Gastausstellung bei “Intercity” im Ausbesserungswerk Nippes der Deutschen Bahn / 1997 Atelierhaus Salge in Much, 5 Videoinstallationen / Beteiligung an der BBK-Ausstellung “Zeitgleich” im Bonner Künstlerforum / “Regionale 97″ im Bonner Künstlerforum / Beteiligung an der Großen Ausstellung “dazwischen” des Kunstvereins Rhein-Sieg in der Messe Hennef / 1998 “von nebenan”, 11 Künstler aus dem Rhein-Sieg-Kreis zu Gast im Bonner Künstlerforum / “dazwischen II”, die Ausstellung des Kunstvereins Rhein-Sieg in der Messe Hennef / 1999 “Kunst im Kloster”, Ausstellungsbeteiligung im Karmel-Kloster Sankt Josef in Bonn Pützchen („Stille Gespräche“) / Teilnahme am Projekt “Vierzehn Künstler zum Karfreitag” des Katholischen Bildungswerkes Bistum Aachen: Ausstellung in der St. Nikolaus-Kirche in Kall / Projektpräsentation „Im Fluss“, Stadtmuseum Siegburg und Realisation in Herchen an der Sieg („Ultraleicht“) / Ausstellungsbeteiligung „Landschaft“ im Bonner Künstlerforum („Cadillac“) / Videoportraits der fünf Vorsitzenden anlässlich der Ausstellung „25 Jahre BBK“ / Organisation (mit R.G. Puch) und Ausstellung: „dazwischen 3“ in der Hennefer Messe / 2000 Ausstellung “Beiträge zum Kunstpreis des Rhein-Sieg-Kreises”im Stadtmuseum Siegburg / 2000 zwei Videoinstallationen im Atelierhaus Salge, Much (“Highlights aus 10 Jahren”) / 2001 zwei Videoinstallationen zur Eröffnung des “Pumpwerks”, des neuen Ausstellungs-hauses des Kunstvereins für den Rhein-Sieg-Kreis in Siegburg / 2001 drei Videoinstallationen in der Deutzer Brücke in Köln in der Ausstellung “stop and go”

2003 Videoinstallation “Wald” im Bonner Künstlerforum mit der Künstlergruppe “Jetzt” (“Schöne Bescherung”) / 2004 Videoinstallation “Le Suquet” in Cannes, Südfrankreich / Videoinstallation “Haare kämmen” (acht Monitore, ein Videobeamer) in der Historischen Werkhalle der Schoeller-Fabrik in Eitorf (“Eitorfer Kunstpunkte”) / 2005 “Construction Site” -Video Installation for the 10th World Business Dialogue, University of Cologne / “Unser Nachbar war begeistert”: Ausstellung von 50 Zeichnungen auf Teerpappe im Bonner Künstlerforum mit der Gruppe JETZT / Ausstellungsbeteiligung im PUMPWERK, Siegburg: “25 Jahre Kunstverein für den Rhein-Sieg-Kreis e.V.” / 2006 Ausstellungsbeteiligung in Katovice (Polen) mit Teerpappenbildern / 2006/2007 Beteiligung an drei Ausstellungen in Polen mit Teerpappenbildern: Rybnik, Katovice, Zawiercie (Galeria Sztuki Wspólczesne ELEKTROWNIA) / 2008 Videoinstallation “Kleine Landschaft / Landschaft für Arme” im PUMPWERK, Siegburg / Videoinstallation “Expedition Yares” im Wissenschaftszentrum Bonn anlässlich der 9. UN-Artenschutzkonferenz (mit der Grupp “Jetzt”) / Videoinstallationen “Wasser” und “Grüße von der Sieg” in Leverkusen anlässlich der Ausstellung KUNSTRÄUME AM RHEIN, kuratiert von Michael Salge / Videoinstallationen “Kleine Landschaften” in Bad Münstereifel anlässlich des “Honerather Symposions 2008″ bei Paul u. Rita Greven / Ausstellungsbeteiligung “60 Jahre BBK Landesverband NRW” im Stapelhaus Köln / 2009 Krings präsentiert anlässlich des 75. Geburtstages des Künstlers Viktor Bonato dessen von Schülern des Albert-Einstein-Gymnasiums gebauten und restaurierten Großprojektes “Der große Observator” in Sankt Augustin / “So siehst du aus”: Ausstellung mit der Künstlergruppe JETZT in Bad Godesberg, Haus an der Redoute (3 Videoinstallationen) / “UNIVERSALIEN”: Ausstellung mit der Gruppe JETZT im Bonner Künstlerforum. Krings zeigt “Stillleben”, eine 6x6x3,50 m große Rauminstallation / 2010 “Alles falsch!?” Mitgliederausstellung im PUMPWERK, Siegburg; neue Videoinstallation “Grüße nach Brüssel” / “digital – real”: Ausstellung mit Rolf Peuckert in Remagen in der Galerie ARTSPACE K2 mit drei Videoinstallationen / Videoinstallation zur ‘Wasseraktionswoche’ im Siegburger Kreishaus / 2011 “video ergo sum” große Einzelausstellung im PUMPWERK des Kunstvereins für den Rhein-Sieg-Kreis e.V. Siegburg / “all inclusive” Mitgliederausstellung im Kunstverein für den Rhein-Sieg-Kreis e.V. / “Aktion 2T / vom Schmerz…” Gruppenausstellung im rechtsrheinischen Brückenkopf der “Brücke von Remagen” (Erpel) / 2012 “Endstation St. Josef”80 Künstler im leer stehenden CURA-Krankenhaus, Königswinter (7 Video-Installationen, 7 großformatige Ahnenbilder) / “Video – Objekt – Licht” im Künstlerforum Remagen (mit Rainer Drüke und Dieter Wessinger) / 2013 “Treibgut” Gruppenausstellung im Künstlerforum Remagen / “Zwischenräume” Gast bei der Ausstellung der Künstlergruppe ‘konkret’ im Haus an der Redoute, Bad Godesberg / “Kleine Landschaften” Video-Installation in den antiform – Lichtspielen, Könígswinter  / Teilnahme an “Kunstpunkte 2013″ in der historischen Schöllerfabrik, Eitorf

Seit 20 Jahren Vorstandsarbeit im `Kunstverein für den Rhein-Sieg-Kreis e.V.´ / 1997 bis 2005 Vorstandsmitglied des Bundesverbands Bildender Künstler (BBK) Bonn, Rhein-Sieg; Schwerpunkt der Mitarbeit im Bereich `Jugendkunstpreis´.